Gin

Gin war weder geplant war noch war der Zeitpunkt ideal, doch ich konnte ihn nicht mehr her geben und habe es bis heute keine einzige Sekunde bereut.

Er ist mein ständiger Begleiter. Mein Schatten, der immer unauffällig in meiner Nähe ist und mich am liebsten 24 Stunden am Tag begleiten würde. Nie muss ich mich umgucken oder mir Sorgen machen, dass er verloren geht.

Im Alltag ist er ein netter, ruhiger Hund, der sich gut mit sich selber beschäftigen kann und andere Hunde nicht unbedingt um sich herum braucht. Durch seine Sensibilität steht er sich im Umgang mit fremden Hunden leider gelegentlich selber im Weg.

Gin ist überaus gelehrig und möchte gerne gefallen. Hat er eine Sache verstanden, setzt er sie zuverlässig um. Auch er wurde anfangs im Hundesport ausgebildet und hat bereits mit 14 Monaten mit Bestnoten seine Begleithundeprüfung bestanden.

Seine wahre Leidenschaft ist aber das Hüten. Durch ihn sind wir mit diesem wunderbaren Hobby in Berührung gekommen. Unsere Anfänge in der Hütearbeit waren leider geprägt von langen Pausen und seltenen Trainingseinheiten, aber auch das hat er mir verziehen. Durch seine natürliche und kooperative Art hat er mir vieles geschenkt und diverse Platzierungen auf Trials in Klasse 1 und 2 erlaufen. Sogar Starts in Klasse 3 kann er auf seinem Konto verbuchen. Ob Gin kleine Schaftrupps oder 100 Schafe in Wales arbeitet, er möchte immer alles richtig machen und versucht mitzudenken.

Jeden Tag, den ich mit diesem Hund verbringen darf, ist ein absolutes Geschenk und ich bin sehr gespannt, wo uns unser gemeinsamer Weg noch hinführt.