Trial

Twentetrial

Eigentlich wollten wir nur zum zuschauen und anfeuern zum Twentetrial fahren. Zwei gute Freunde von uns hatten mit ihren Hunden die Klasse 1 gemeldet und so standen wir früh morgens, dick eingepackt, am Trialfeld und sahen den ersten Startern zu.

Ganz spontan und eher aus einer Wette heraus als tatsächlich geplant, fand Sven sich auf einmal mit Linn auf der Startliste wieder. Ohne Training mal eben spontan auf dem ersten Trial antreten. Ob das gut gehen würde?

Linn ist einfach ein braver Hund und hat einen tollen Outrun und Lift gezeigt. Beim wegtreiben lief es etwas hakelig, was auch darauf zurückgeführt werden muss, dass Sven sich gefühlt im Schneckentempo über die Wiese bewegt hat. Aber es sei ihm, auf Grund der Unerfahrenheit verziehen. So kam es, dass beim zweiten Treibtor dann schon die Zeit zuende war.

Anhand der Punkte wurde deutlich, dass Sven bis zu diesem Punkt geführt hat. Die beiden konnten auf jeden Fall Erfahrungen sammel und einen Trainingslauf mitnehmen.

Published by Ineke